AGB

AGB Mein Restaurant Daheim® GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen vom 01. Juli 2016


A Vertragsumfang und Gültigkeit

1. Die nachstehenden AGB gelten für alle vertraglichen Beziehungen zwischen der Mein Restaurant Daheim® GmbH und ihren Kunden als Verbrauchern ausschließlich.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Der Kunde erkennt diese AGB durch Anklicken des entsprechenden Kästchens an und erklärt sich dadurch mit ihnen einverstanden, sobald er eine Bestellung vornimmt. Für den Fall, dass die Kunden keine Verbraucher sind (B2B-Kunden) gelten diese AGB insoweit, als sie keine Verbraucherschutzregelungen enthalten.

2. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden werden für das jeweils gegenständliche Rechtsgeschäft und die gesamte Geschäftsbeziehung hiermit ausgeschlossen, es sei denn Mein Restaurant Daheim® GmbH hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Die AGB von Mein Restaurant Daheim® GmbH gelten auch dann, wenn Mein Restaurant Daheim® GmbH in Kenntnis entgegenstehender oder von ihren AGB abweichender Bedingungen des Kunden die Leistung an den Kunden vorbehaltlos ausführt.

3. Datenschutzinformation einschließlich Information über Cookies, Versandbedingungen und Zahlungsbedingungen sind integraler Bestandteil der Geschäftsbedingungen von Mein Restaurant Daheim® GmbH (im Folgenden „MRD“).


B Vertragsabschluss

1. Die Präsentation der Produkte im MRD-Online-Shop stellt kein Angebot im Rechtssinne dar. Es handelt sich um eine Aufforderung an den Kunden, selbst ein Angebot abzugeben.

2. Bei der Durchsicht des Sortiments des Online-Shops https://www.mein-restaurant-daheim.com kann der Besteller oder die Bestellerin die von ihm oder ihr gewünschte(n) Ware(n) durch das Klicken auf den Button „in den Warenkorb legen“ zum Kauf auswählen. Die ausgewählten Waren werden während des Besuchs des Bestellers oder der Bestellerin auf der Website www.mein-restaurant-daheim.com im Warenkorb zwischengespeichert.

3. Durch das Anklicken des Buttons „Mein Warenkorb“ in der Kopfleiste oder des Buttons„ zum Warenkorb & bezahlen“ im „Pop-UP-„Fenster gelangt der Besteller oder die Bestellerin auf die Übersicht der nach Artikel und Anzahl ausgewählten Waren und kann diese dort noch einmal überprüfen oder auch löschen. Durch das Anklicken entweder des Buttons „Zur Kasse gehen“ oder des Buttons „Express-Kauf mit PayPal“ (außer beim Einrichten eines Abonnements) am Ende des Warenkorbs, wird der Bestellvorgang fortgeführt.

4. Ein oder mehrere Produkte können auch wiederkehrend bestellt werden (Abonnement). Voraussetzung ist, dass der abonnierte Warenkorb einen Wert von € 49,50 inkl. MwSt. hat und der Kunde registriert ist. Die Einrichtung eines Abonnements als Gast ist nicht möglich. Ab einem Warenwert von € 75,00 erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Zum Einrichten des Abonnements wird für den gesamten Inhalt eines Warenkorbs festgelegt, in welchem zeitlichen Rhythmus dem Abonnenten, der Abonnentin die dort eingelegten Produkte zugestellt werden sollen. Die Bezahlung der wiederkehrenden Zustellung erfolgt ausschließlich über die Zahlungsart Kreditkarte. Erst nach Abbuchung des Kaufpreises von der Kreditkarte ist MRD verpflichtet, die Ware an den Kunden, die Kundin abzusenden.

Das Abonnement kann jederzeit ohne Einhaltung einer Frist per E-Mail gekündigt werden, nachdem eine wiederkehrende Bestellung ausgeführt wurde.

5. In der Warenkorbansicht (s.Nr.3) wird der Besteller oder die Bestellerin aufgefordert, sich für den Online-Shop anzumelden, sofern er oder sie bereits einen Account besitzt, sich neu zu registrieren, um einen eigenen Account zu eröffnen oder als Gast zur Kasse zu gehen.

6. Anschließend wählt der Besteller oder die Bestellerin die von ihm oder ihr gewählte Lieferadresse aus und klickt über „Fortsetzen“ auf die die von ihm oder ihr gewünschte Zahlungsinfomation. Dort wählt er oder sie zunächst die gewünschte Zahlungsmethode durch Anklicken aus und gibt dann die für die Ausführung der Zahlung erforderlichen Daten ein. Bei der Wahl von externen Zahlungsservices wie z.B. PayPal, wird der Kunde auf die externe Website des jeweiligen Zahlungsdiensteanbieters weitergeleitet.

7. Vor der Abgabe der Bestellung werden die für die Bestellung relevanten Daten in einer „Bestellübersicht“ zusammengefasst. Dem Besteller oder der Bestellerin steht es frei, seine oder ihre Angaben in der Bestellübersicht noch einmal zu überprüfen und gegebenenfalls den Bestellvorgang abzubrechen oder durch erneutes anklicken des Buttons „Mein Warenkorb“ zu korrigieren. Eine Korrektur direkt in der Bestellübersicht ist hier nicht mehr möglich! Unterhalb der Bestellübersicht muss der Kunde oder die Kundin durch Anklicken diese AGB akzeptieren und bestätigen, daß er oder sie die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis genommen hat.

8 Am Ender Bestellübersicht übersendet der Kunde oder die Kundin seine oder ihre Bestellung durch Klicken auf den Button „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ an die Mein Restaurant Daheim® GmbH.

9. Durch das Klicken auf den Button „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ gibt der Besteller oder die Bestellerin ein verbindliches Kaufangebot in Bezug auf die von ihm oder ihr ausgewählte Ware ab. An dieses Angebot ist der Besteller oder die Bestellerin 2 Wochen (14 Kalendertage) beginnend mit dem Tag nach Abschicken der Bestellung gebunden.

10. MRD versendet nach Eingang der Bestellung eine Benachrichtigungs-E-Mail an die vom Besteller oder der Bestellerin angegebene E-Mail-Adresse, in welcher der Erhalt der Bestellung bestätigt und ihr Inhalt wiedergegeben wird (nachfolgend „Bestellbestätigung“ genannt). Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Kaufangebots des Kunden durch die MRD dar. Sofern die MRD den Vertragsabschluss ablehnt, wird dies dem Kunden unverzüglich per E-Mail mitgeteilt.

11. Die Annahme der Bestellung, mit der Folge, dass ein bindender Vertrag mit dem Besteller oder der Bestellerin zustande kommt, erfolgt ausschließlich durch eines der nachfolgend dargestellten Ereignisse oder Handlungen von Seiten MRD:

  • durch Auslieferung der Ware;

  • durch Versenden einer Auftragsbestätigung an den Kunden per E-Mail mit der Aufforderung, binnen sieben Werktagen Vorkasse zu leisten (Auslieferung erfolgt umgehend nach Zahlungseingang bei MRD);

  • für den Fall, dass der Besteller oder die Bestellerin Kreditkartenzahlung gewählt hat mit dem Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung;

  • Für den Fall, dass der Besteller oder die Bestellerin die Zahlungsart PayPal gewählt hat, zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung durch den Besteller/die Bestellerin an PayPal

  • Für den Fall, das der Besteller oder die Bestellerin ein Direktüberweisungsverfahren wählt mit dem Eingang des Rechnungsbetrages auf einem Konto von MRD.

12. MRD ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn es von seinen Zulieferern nicht richtig und/oder nicht rechtzeitig beliefert wird. Der Besteller wird über die Nichtverfügbarkeit der Ware umgehend informiert. Gegenleistungen des Bestellers werden unverzüglich auf das Zahlkonto (sofern nichts anderes vereinbart wurde) zurückerstattet.

13. Sollte eine Ware nicht verfügbar sein, behält sich MRD vor, die Lieferung eines Ersatzartikels - preislich und qualitativ gleichwertig - anzubieten. Es steht dem Besteller/der Bestellerin frei, dieses Angebot anzunehmen oder abzulehnen.

14. MRD behält sich vor, die Bestellmenge auf haushaltsübliche Mengen zu begrenzen. Im B2B Geschäft werden hierzu Sondervereinbarungen getroffen.

15. Geschenkgutscheine sind nicht rabattfähig.


C Rücktrittsrecht, Widerrufsrecht, Rücksendekostenvereinbarung

1. Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben.

2. Im Folgenden finden Sie die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung (sie ist auf der Seite www. mein-restaurant-daheim.com im Footer unter „Rechtliches“ auch noch einmal als eigenständiger Text unter „Widerrufbelehrung“ eingestellt). Diese Regelungen gelten nicht, wenn Sie Vollkaufmann im Sinne des Gesetzes sind und/oder unter Angabe einer UID kaufen.



C2a. Widerrufsrecht


Sie haben als Kunde das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen!


Die Widerruffrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Haben Sie in einer einheitlichen Bestellung mehrere Waren bestellt, die von uns getrennt geliefert werden, beginnt die Frist mit dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer is, die letzte Teillieferung in Besitz genommen. hat.


Um Ihr Widerrufrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, ein Telefax oder eine E-Mail (Anschriften und Adressen siehe unten)) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen informieren. Sie können dafür das im Footer unseres Shops angezeigte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.


Per Brief an: Mein Restaurant Daheim

Gföll 201

5091 Unken

Österreich

Per Telefax: 0043 (0) 6589 70129

Per E-Mail an: s widerruf@mein-restaurant-daheim.com



Zur Wahrung der Widerruffrist reicht es aus, daß Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Den Nachweis der Rechtzeitigkeit müssen Sie erbringen.


C.2b. Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, daß Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir denselben Zahlungsweg, den Sie bei Ihrer Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte von uns berechnet. Wir behalten uns vor, die empfangenen Leistungen solange zurück zu behalten, bis die zurückgesandte Ware bei uns eingegangen ist oder der Nachweis der Absendung uns gegenüber erbracht wurde und kein Ausschluss des Widerrufs besteht (s. unten C2c).


Können Sie uns die empfangenen Leistungen und/oder Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Wertersatz nur geleistet werden, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung ihrer Eigenschaften und/ oder ihrer Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft bei Waren gleicher Verpackung möglich und üblich ist, in keinem Fall jedoch das auch nur teilweise Verzehren um die Ware zu verkosten.



C.2c. Rücksendung und Kosten der Rücksendung


Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns wie folgt zurückzusenden oder zu übergeben:


Mein Restaurant Daheim GmbH

c/o Trans-Logistik Gesellschaft mbH

Mühlwegstraße 7

A 5072 Siezenheim


Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.


Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Für einen etwaigen Wertverlust der Waren müssen Sie nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen oder erlaubten Umgang zurückzuführen ist. Es gelten dafür die Regelungen des Ausschlusses des Widerrufrechts (siehe Ziffer C.2d. der AGB).


Ein Muster des Widerrufsformulars können Sie durch Anklicken des Wortes „Widerrufsformular“ unter „Rechtliches“ im unteren Bereich unser Website herunterladen.




2d. Ausschluss des Widerrufrechts

Das Widerrufrecht besteht nach § 18 Abs. 1 lit 3 bis 5 FAGG (BGB § 312g (2) lit 1 bis 3 für Deutschland) nicht:

  • bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (lit 1)

  • oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, schnell verderben können oder deren Verfalldatum schnell überschritten würde (lit 2)


D Preise, Kosten


1. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind Endpreise und verstehen sich gegenwärtig in allen Ländern (außer in Deutschland) inklusive der in Österreich gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer (20% bzw. ermäßigt 10%, dies insbesondere auf Lebensmittel). Für Deutschland gelten die dort vorgeschriebenen MwSt-Sätze (19% bzw. ermäßigt 7%) Sollte sich entsprechend gesetzlicher Vorschriften der Umsatzsteuersatz für einzelne Länder ändern, werden wir das auf unserer Seite veröffentlichen und diese AGB entsprechend ändern.

2. Bei irrtümlichen Preisauszeichnungen oder anderen irrtümlichen wesentlichen Angaben (z.B. von MRD nicht zu vertretene Produktänderungen, unrichtige Mengenangaben etc.) und bei Lieferengpässen unserer Vorlieferanten behalten wir uns die Auslieferung des betroffenen Auftrags vor.

3. Bei einer Lieferung in ein Land, das nicht der EU angehört, können zusätzliche Steuern, Zölle und/oder Kosten anfallen, die nicht in den Preisen berücksichtigt sind. Diese Kosten hat der Besteller oder die Bestellerin zu tragen.

4. Der Besteller oder die Bestellerin hat zusätzlich die Versandkosten der bestellten Ware nach Maßgabe unserer im Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Versandbedingungen zu tragen. Standardmäßig erfolgt eine kostenfreie Lieferung ab einem Warenwert von über 74,99 Euro. Bei Warenwerten unter 75,00 Euro fallen 4,90 Euro Versandkosten bei einem Versand in Deutschland und Österreich an.

Bei wiederkehrenden Leistungen (Abonnements) erfolgt standardmäßig eine kostenfreie Lieferung ab einem Warenwert von über 49,49 Euro. Bei Warenwerten unter 49,50 Euro fallen 4,90 Euro Versandkosten bei einem Versand in Deutschland und Österreich an.

Bei Versendung in andere Länder gelten unsere dafür in der Versandkostenaufstellung (auf unserer Seite im Footer unter Hilfen eingestellt) angezeigten Versandkosten mehr zeigen.


E Zahlungsvereinbarung

1. Der Kaufpreis wird zum Zeitpunkt des Abschlusses des bindenden Kaufvertrages entsprechend B Ziff 11 zur Zahlung fällig. MRD kann, im Rahmen einer Bonitätsprüfung, vor Versendung der Ware die Zahlung per Vorkasse verlangen.

2. Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Zahlungsvereinbarung.

3. Ein Skontoabzug kann nicht erfolgen.

4. Für den Fall der Nichteinlösung oder Rückgabe einer Lastschrift ermächtigt der Besteller oder die Bestellerin hiermit unwiderruflich seine/ihre Bank, MRD seinen/ihren Namen und seine/ihre aktuelle Anschrift mitzuteilen. Mögliche Rücklastschriftgebühren, die aus vom Besteller oder von der Bestellerin zu vertretenden Gründen MRD in Rechnung gestellt wurden, kann MRD vom Besteller oder der Bestellerin zurückfordern.

5. Bei MRD stehen folgende Zahlungsarten zur Verfügung:

  • Kreditkarte (Visa, MasterCard, Diners Club, JCB)

Die Belastung der Kreditkarte erfolgt erst nach Abschluss der Bestellung.

  • Debitkarte, Bankomartkarte (z.B. Maestro)

Die Belastung der Karte erfolgt erst nach Abschluss der Bestellung.

  • Sofortüberweisung und andere Direktüberweisungsverfahren (eps)

Die Abbuchung des Kaufpreises von Ihrem Konto erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Die Ware wird nach Eingang der Zahlung auf unserem Konto ausgeliefert.

  • Paypal
    Der Rechnungsbetrag wird über den Online-Anbieter Paypal bezahlt. Dazu muss der Besteller oder die Bestellerin als Teilnehmer bei Paypal registriert sein. Die Zahlungsanweisung an uns muss im Rahmen des Paypal-Prozesses bestätigt werden. Weitere Hinweise werden beim Bestellvorgang gegeben.

  • Vorauskasse

Der Kunde, die Kundin erhält eine Rechnung mit Angabe der Bankverbindung der Mein Restaurant Daheim GmbH. Die Ware wird nach Eingang des Rechnungsbetrags ausgeliefert.

  • Bezahlung mit Geschenkgutschein

Die Ware wird ganz oder zum Teil mit dem Wert eines Geschenkgutscheins unter Eingabe des Gutscheincodes in das dafür angezeigte Feld bezahlt.

  • Bezahlung mit Wertcoupon

Die Ware wird ganz oder zum Teil mit dem Wert eines Wertcoupons unter Eingabe des Couponcodes in das dafür angezeigte Feld bezahlt.

6. Geschenkgutscheine und Wertcoupons

Die Einlösung von Geschenkgutscheinen oder Wertcoupons ist nur unter Einhaltung der spezifisch geltenden Einlösebedingungen wie Mindestbestellmenge, Gültigkeitszeitraum usw. möglich. Die entsprechenden Informationen befinden sich auf den Gutscheinen oder Coupons. In jedem Fall kann pro Einkauf nur ein Gutschein respektive ein Coupon eingelöst werden. Eine Barauszahlung sowie eine nachträgliche Verrechnung mit vorhergehenden Bestellungen sind nicht möglich. Ein Weiterverkauf ist nicht gestattet.


F. Aufrechnung, Zurückbehaltung

1. Der Kunde ist nicht berechtigt, gegenüber den Forderungen von MRD aufzurechnen, es sei denn, die Gegenansprüche des Kunden sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Der Kunde ist zur Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn er Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend macht.

2. Der Kunde darf ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht. Ist der Kunde Vollkaufmann im Sinne des Gesetzes, kann er ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn MRD dem zugestimmt hat.


G Auslieferung der Ware

1. Bitte beachten Sie, dass Lieferungen außerhalb der EU und der EFTA nur gegen Vorkasse ausgeführt werden.

2. Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, werden die Besteller oder Bestellerinnen gebeten, solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller zu reklamieren und bitte unverzüglich Kontakt zu MRD aufzunehmen. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere der Gewährleistungsrechte der Besteller oder Bestellerinnen aber keinerlei Konsequenzen. Es hilft uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

3. Eine Selbstabholung der Waren ist nicht möglich.

4. MRD ist in zumutbarem Umfang zu Teillieferungen berechtigt. Der Besteller oder die Bestellerin hat lediglich die Versandkosten zu tragen, die im Falle der Gesamtlieferung der bestellten Ware angefallen wären.

5. Kommt der Besteller oder die Bestellerin in Annahmeverzug oder verletzt er/sie schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so ist MRD berechtigt, den ihr dadurch entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.

6. Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahmeverzug geraten ist.


H Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum von MRD.


I Gewährleistung

Soweit nichts anderes bestimmt ist, gelten die allgemeinen gesetzlichen Vorschriften.


J Haftung

1. MRD haftet uneingeschränkt nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen für Schäden des Kunden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten von MRD oder seinen Erfüllungsgehilfen verursacht worden sind. Das Gleiche gilt für Personenschäden (Leben, Körper, Gesundheit) und Schäden nach Produkthaftungsgesetzen oder vergleichbaren gesetzlichen Bestimmungen.

2. Für leicht fahrlässig verursachte Schäden haftet MRD nur, soweit sie auf der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) beruhen. Kardinalpflichten sind solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen darf. Soweit MRD hiernach für einfache Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung von MRD auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt.

3. Unberührt bleiben eine gesetzliche verschuldensunabhängige Haftung (z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz) und eine Haftung aus der etwaigen Übernahme einer Garantie.

4. Die gesetzlichen Vertreter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen von MRD haften nicht weitergehender als MRD selbst.


K Vertragstextspeicherung

Wir speichern den Vertragstext und senden dem Besteller oder der Bestellerin die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die aktuell gültigen AGB können jederzeit auch hier auf dieser Seite eingesehen werden.


L Datenschutz

Bestimmungen zum Datenschutz sind in der Datenschutzerklärung und den Hinweisen zum Einsatz von Cookies enthalten, die integraler Bestandteil dieser AGB sind. Mehr erfahren.


M Jugendschutz

1. MRD will nur Vertragsbeziehungen mit volljährigen Personen eingehen. Der Besteller oder die Bestellerin ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er/sie selbst oder von ihm/ihr zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen.

2. Der Besteller stellt MRD von Ansprüchen Dritter frei, die MRD aus der Verletzung der Verpflichtung des Bestellers oder der Bestellerin nach M Ziffer 1 erwachsen.

3. Verkauf von Alkohol an Personen unter 18 Jahren ist nicht gestattet. Durch Akzeptieren dieser AGB, bestätigt der Besteller oder die Bestellerin, dass er/sie zum Zeitpunkt der Bestellung mindestens 18 Jahre alt ist.


N Beanstandungen

1. Sämtliche Mitteilungen sind, sofern in diesem Vertrag oder von Gesetzes wegen nicht zwingend eine strengere Form vorgesehen ist, schriftlich an die angegebenen Adressen zu richten. Die Übersendung via Fax oder E-Mail genügt jeweils dem Schriftlichkeitserfordernis.

2. Die Vertragspartner sind verpflichtet, dem jeweils anderen Vertragspartner Adressänderungen (sowohl lokale als auch elektronische) unverzüglich bekannt zu geben. Soweit dies versäumt wurde, gilt eine Mitteilung an die zuletzt schriftlich oder elektronisch bekannt gegebene Adresse als rechtswirksam zugegangen. Der Partei, die sich auf die von ihr erfolgte vorherige ordnungsgemäße Bekanntgabe beruft, obliegt hierfür die Beweislast.


O Gerichtsstand und Rechtswahl

1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Besteller oder der Bestellerin und MRD gilt österreichisches Recht unter Ausschluss sowohl der geltenden Regelungen des UN-Kaufrechts und /oder anderer internationaler Vereinbarungen, als auch zukünftiger Regelungen des österreichischen und/ oder des internationalen Privatrechts.

Dies gilt auch, wenn aus einem anderen Land als Österreich bestellt oder in ein anderes Land als Österreich geliefert wird, es sei denn, es stehen zwingende gesetzliche Bestimmungen des Staates, in dem der Besteller oder die Bestellerin seinen/ ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort hat entgegen.

2. Für alle Streitigkeiten mit MRD gilt der gesetzliche Gerichtsstand des Landes, in dem der Besteller oder die Bestellerin seinen oder ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort hat. Hat der Besteller oder die Bestellerin keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich oder Deutschland, sind 5700 Zell am See in Österreich oder 83410 Laufen in Deutschland nach Wahl von MRD ausschließlicher Gerichtsstand.

3. Ist der Besteller ein Kaufmann, so sind 5700 Zell am See für Österreich und 83410 Laufen für Deutschland ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Geschäftsverbindung.


P Salvatorische Klausel

Im Falle der ganzen oder teilweisen Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der vorliegenden Geschäftsbedingungen, sind eventuell unwirksame Bestimmungen so umzudeuten, zu ergänzen oder zu ersetzen, dass der mit der unwirksamen Bestimmung verfolgte wirtschaftliche Zweck erreicht wird. Dasselbe gilt für den Fall, dass Regelungslücken in dieser Vereinbarung vorhanden sein sollten. Die Wirksamkeit aller anderen Bestimmungen bleibt unberührt.


Q Schlussbemerkungen

Mögliche künftige Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, werden an dieser Stelle veröffentlicht, in dem die AGB auf dem stets neuesten Stand gehalten werden. Sollten darüber hinaus noch weitere Fragen bestehen, so wenden Sie sich bitte per E-Mail an support@mein-restaurant-daheim.com. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Basierend auf Muster AGB von VON ZANTHIER & SCHULZ



Bitte warten …